image_pdfimage_print

Storefront/Receiver: Applikationen für Benutzer vorauswählen

Hallo zusammen

Es ist zwar nicht mehr so unbekannt, doch dieser Artikel schlummerte schon länger in meinen Entwürfen. Ich werde in den Kursen oft gefragt, wie man im Storefront die Apps für die Benutzer vorauswählen kann.
Dies kann über mehrere Varianten gelöst werden:

„Magic“ Keywords:

Seit der Einführung von Storefront kann man mittels Keywords in der Delivery Group bzw. in der einzelnen Applikation auf die Anzeige im Web/Receiver Einfluss nehmen. Um Applikationen für die Benutzer vorauszuwählen gibt es zwei resp. drei Keywords:

Keywords: Auto – die Applikation ist für den Benutzer ausgewählt, kann jedoch auch durch diesen entfernt werden

Keywords: Mandatory – die Applikation ist für den Benutzer ausgewählt und kann nicht entfernt werden

Keywords: Featured – die Applikation ist nicht ausgewählt, erscheint beim Benutzer jedoch in den Featured Apps (Favoriten), damit dieser die Applikation einfacher findet

XD-SF-Keywords
Zwei Beispiele (Auto und Mandatory). Weiter ist ersichtlich, dass auch mehrere Keywords mittels Leerzeichen eingegeben werden können.

User Subscription komplett deaktivieren

Seit Storefront 2.6 kann die sogenannte User Subscription auch komplett deaktiviert werden. Nach Deaktivierung hat man das Verhalten wie zu Webinterface-Zeiten – beim Benutzer sind sämtliche Applikationen ausgewählt, auf welcher dieser Zugriff hat.

XD-SF-DisableUserSubscriptions

 

Ich persönlich bevorzuge die Variante mit den Keywords. So kann man als IT Abteilung sicherstellen, dass die wichtigsten (Firmen-)Applikationen für die Benutzer sofort zur Verfügung stehen. Selten benötigte Applikationen können sich dann die Benutzer bei Bedarf selbst hinzufügen.

 

Weitere Informationen: http://support.citrix.com/proddocs/topic/receiver-windows-42/receiver-windows-configure-app-delivery-wrapper.html

 

—–

ab Storefront 2.x

Advertisment ad adsense adlogger