image_pdfimage_print

Installierte .NET Framework Version prüfen

Disclaimer: Bei diesem Artikel handelt es sich definitiv nicht um eine eigene „Entwicklung“.

Nicht selten setzen Programme eine bestimmte .NET Version voraus. Windows bietet leider keine einfache Möglichkeit um diese herauszufinden. Einzig der definierte Registry Wert gibt uns einen Aufschluss auf die interne Build-Nummer, aber nicht auf die konkrete Version.

Ich bin bei Microsoft selbst auf ein Skript gestossen, welches ich seither auf mit der entsprechenden Build Tabelle nachgeführt habe:

    $dotNet4Builds = @{
        '30319'  = @{ Version = [System.Version]'4.0'                                                     }
        '378389' = @{ Version = [System.Version]'4.5'                                                     }
        '378675' = @{ Version = [System.Version]'4.5.1'   ; Comment = '(8.1/2012R2)'                      }
        '378758' = @{ Version = [System.Version]'4.5.1'   ; Comment = '(8/7 SP1/Vista SP2)'               }
        '379893' = @{ Version = [System.Version]'4.5.2'   ; Comment = '(all Windows OS)'                  }
        '380042' = @{ Version = [System.Version]'4.5'     ; Comment = 'and later with KB3168275 rollup'   }
        '393295' = @{ Version = [System.Version]'4.6'     ; Comment = '(Windows 10)'                      }
        '393297' = @{ Version = [System.Version]'4.6'     ; Comment = '(NON Windows 10)'                  }
        '394254' = @{ Version = [System.Version]'4.6.1'   ; Comment = '(Windows 10)'                      }
        '394271' = @{ Version = [System.Version]'4.6.1'   ; Comment = '(NON Windows 10)'                  }
        '394802' = @{ Version = [System.Version]'4.6.2'   ; Comment = '(Windows 10 Anniversary Update)'   }
        '394806' = @{ Version = [System.Version]'4.6.2'   ; Comment = '(NON Windows 10)'                  }
        '460798' = @{ Version = [System.Version]'4.7'     ; Comment = '(Windows 10 Creators Update)'      }
        '460805' = @{ Version = [System.Version]'4.7'     ; Comment = '(NON Windows 10)'                  }
        '461308' = @{ Version = [System.Version]'4.7.1'   ; Comment = '(Windows 10 Fall Creators Update)' }
        '461310' = @{ Version = [System.Version]'4.7.1'   ; Comment = '(NON Windows 10)'                  }
        '461808' = @{ Version = [System.Version]'4.7.2'   ; Comment = '(Windows 10 / 1803)'               }
        '461814' = @{ Version = [System.Version]'4.7.2'   ; Comment = '(other OS than Windows 10 1803)'   }
        '528040' = @{ Version = [System.Version]'4.8'     ; Comment = '(Windows 10 / 1905 & 1911)'        }
        '528372' = @{ Version = [System.Version]'4.8'     ; Comment = '(Windows 10 / 2005 & 2010 & 2105)' }
        '528449' = @{ Version = [System.Version]'4.8'     ; Comment = '(Windows 11 / Server 2022)'        }
        '528049' = @{ Version = [System.Version]'4.8'     ; Comment = '(other OS or Windows 10 builds)'   }
        '533320' = @{ Version = [System.Version]'4.8.1'   ; Comment = '(Windows 11 / 2022)'               }
        '533325' = @{ Version = [System.Version]'4.8.1'   ; Comment = '(other OS or Windows 10 builds)'   }
    }

Die Ausführung sieht dann wie folgt aus:

Ich denke mit diesen Informationen kann man mehr anfangen als den reinen Build Nummern. ;-)

Viel Spass beim Nachbauen :-)

Installierte Windows Sprachpakete prüfen

In unseren Terminalservern und VDIs wollten wir mittels Scripten die Benutzer die OS Sprache ändern lassen. Die Aufbereitung des Images mittels Citrix AppLayering hatte so seine Tücken und für eine einfache Prüfung, ob und welche Sprachen zur Auswahl stehen, habe ich folgendes kleines Skript erstellt.

Es liest über WMI die OS Parameter aus und listet diese im Anschluss in der PowerShell Ausgabe:

$OSInfo = Get-WmiObject -Class Win32_OperatingSystem
$LanguagePacks = $OSInfo.MUILanguages
$LanguagePacks

Die Ausgabe sieht dann wie folgt aus:

Viel Spass beim Nachbauen :-)

M365 JSON lesbar machen

Es gibt Szenarien in denen der Zugriff für M365 Clouddienste gesondert behandelt werden müssen. Zum Beispiel in einer Citrix ADC/NetScaler Konfiguration in einer hybriden Exchange Konfiguration. Microsoft stellt dafür ein JSON zur Verfügung, mit welchem z.B. eine Palo Alto Firewall automatisch die Firewall Regeln pflegen kann:

Auszug der JSON

Leider ist dies nicht überall möglich, wie in meinem Fall mit dem Citrix ADC/NetScaler. Und wenn wir uns die JSON anschauen, sind in den x Zeilen sämtliche Quell IP Adressen gelistet, aber nicht praktikabel um weiter zu verwenden.

Ich habe mir deshalb die Zeit genommen und ein kleines Script erstellt, welches:

  • Die JSON in eine lokale, temporäre Datei schreibt
  • Diese Datei ausliest
  • Die IPv4 Adressen sortiert und ohne Duplikate in eine CSV Datei schreibt
Auszug der CSV-Datei

Aus dieser Datei können nun die IP Adressen relativ einfach herauskopiert und weiter verwendet werden.

Ich hoffe dies hilft dem einen oder anderen IT Guy weiter. :-)

Exchange 2016 – Dienste wiederherstellen

alias „Restore-Exchange-Services-After-Failed-Update-Skript“

Bei einer Installation von Exchange Updates deaktiviert das Setup als erstes die relevanten Dienste und stoppt diese um das System zu schützen. Bei einem Fehlschlag der Installation kann dies jedoch dazu führen, dass danach alle Dienste deaktiviert bleiben. Passiert schon nicht? Leider habe ich dies schon auf einem Kunden- sowie auf meinem Testsystem gesehen.

Microsoft bietet einen entsprechenden KB-Artikel, in welchem alle Dienste inkl. dem Standard-Startmodus aufgeführt sind. Man kann nun die Liste akribisch durchgehen und anschliessend die Dienste starten, oder aber man nutzt ein Skript.

Ich habe mit meinen bisher noch kleinen PowerShell Kenntnissen ein kleines Skript zusammengestellt, welches folgendes durchführt:

  • benötigte Windows Dienste auf „Automatisch“ stellen und gleich starten
  • vorausgesetzte Exchange Dienste auf „Automatisch“ stellen und gleich starten
  • restliche Exchange Dienste gem. Microsoft Standard konfigurieren
  • Alle Dienste, welche auf „Automatisch“ stehen kontrollieren und starten, falls diese gestoppt sind (Ausnahme: Software Protection)

PRTG – SNMP Konfiguration

Die im letzten Beitrag vorgestellten Monitoring-Software PRTG von Paessler kann auf diverse Arten die Umgebung überwachen: Ping, WMI und natürlich auch SNMP. Mit WMI lässt sich zwar im Windows Umfeld viel Abfragen, jedoch geht dies zu Lasten der Leistung sowie die Zuverlässigkeit ist auch nicht immer gegeben. Schnell und zuverlässig hingegen funktioniert SNMP.
In diesem Artikel möchte ich kurz aufzeigen, wie dies im PRTG, Windows und div. anderen Produkten konfiguriert wird.

Weiterlesen

SMTP Relay mit Exchange 2016 und NetScaler einrichten

Ich bin mich wieder frisch am Einarbeiten in das Thema Exchange.

Das Grundsetup mit Exchange 2016 habe ich recht schnell hingekriegt und auch den externen Zugang via NetScaler war dank eines Skriptes von meinem Kollegen einfach hergestellt. Nun wollte ich jedoch noch für div. Dienste einen einfachen internen SMTP Relay Server erstellen.

Eine erste Anleitung dazu fand ich dann relativ schnell bei Paul Cunningham (Link).

Leider funktionierte dies nicht ganz so im Web GUI. Der Grund lag einfach gesagt an einem Bug von Microsoft und die Lösung war Powershell. Die Anleitung dazu fand ich dann bei Jeff Guillet (Link).

Nun funktionierte mein SMTP Relay zwar wenn ich den Exchange Server direkt ansteuerte, jedoch nicht via NetScaler. Und dies wollte ich dann auch noch lösen:

Weiterlesen

Gruppenfilter für GPOs nach MS16-072

Hallo zusammen

Letztens wollte ich eine GPO nur für eine Gruppe freigeben.
So wie ich es früher immer anstellte, entfernte ich die „Authenticated Users“ und fügte meine Gruppe hinzu.
Das Resultat danach war ernüchternd. Die GPO wurde nicht angewandt mit dem Grund ‚unbekannt‘ (wie immer sehr hilfreich).

Weiterlesen

WSUS – Cleanup automatisieren

Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr :-)

Mir ist es schon letztes Jahr oft aufgefallen, dass beim Ausführen vom Server Cleanup Wizard innerhalb des Windows Server Update Service (WSUS) die Konsole in ein Timeout läuft. Ich hatte dies immer wieder auf die doch schon in die Jahre gekommene MMC Konsole geschoben. Dieses Jahr wollte ich endlich einmal die Serverbereinigung mittels Skript automatisieren und hatte da auch die Hoffnung, dass die Problematik nur ein GUI Problem sei, welches man über Skripting umgehen könnte. Leider war dies nicht der Fall und die Lösung kommt weiter unten…

Weiterlesen

RDP Proxy mit NetScaler 11.x einrichten

Hallo zusammen

Eine der Neuerungen mit NetScaler 11 war die Einführung des RDP Proxy. Ich habe mich im Rahmen einer Kursvorbereitung ein wenig mit dem Feature auseinander setzen dürfen/müssen. Nunja was soll ich sagen… es ist eigentlich gar keine Hexerei.

Vorraussetzungen: NetScaler Enterprise (RDP Proxy ist Bestandteil vom Unified Gateway) sowie NetScaler Gateway Universal Licenses

Wie ist funktioniert der RDP Proxy nun? Die komplette Grafik sieht nun so aus:

RDPProxy-Schema-4-All

Weiterlesen

Advertisment ad adsense adlogger